21.07.16 129 junge Auslandschweizer marschieren nach Bern

 


Aus allen Ecken der Schweiz startend gehen Jugendliche aus 46 Ländern ab dem morgigen Freitag, 22. Juli, auf eine Entdeckungsreise durch die Schweiz. Alle haben dasselbe Ziel: den Bundesplatz in Bern, wo sie am 5. August im Rahmen der Feierlichkeiten zum 100-jährigen Bestehen der Auslandschweizer-Organisation (ASO) Bundesrat Didier Burkhalter treffen werden.

 

Zwei Wochen lang werden sich 129 junge Auslandschweizer in vier Gruppen aus allen vier Himmelsrichtungen unseres Landes auf Entdeckungsreise durch die Schweiz begeben. Auf der Website swissinfo.ch und in den Medien der ASO werden sie über ihre Abenteuer berichten: aso.ch und SwissCommunity.org. Am Ende dieser zwei Wochen werden alle am Freitag, dem 5. August 2016, auf dem Bundesplatz in Bern zusammenkommen, um über das Gesehene und Erlebte zu berichten und uns ihre Erwartungen an die Schweiz für die kommenden Jahre mitzuteilen.


Outdoor & Abenteuer

Die 30 Jugendlichen, die sich für dieses Camp angemeldet haben, starten in Dangio im Tessin und werden Bern mit allen möglichen Fortbewegungsmitteln, vor allem jedoch mit der Kraft ihrer Beine, erreichen! Sie werden lernen, im Freien zu leben und sich in der Natur zurechtzufinden – eine Gelegenheit, den Reichtum der Schweizer Landschaften kennenzulernen. Dieses Abenteuer wird sie unter anderem nach Andermatt, Brunnen und Luzern führen.


Kultur, Geschichte & Politik

Ab Estavayer-le-Lac, im Kanton Freiburg, bietet das Camp den 24 Teilnehmenden die Möglichkeit, die Sehenswürdigkeiten und Traditionen zu entdecken. Auf dem Weg nach Bern werden sie Schlösser, Weinberge und vieles mehr besichtigen... Doch das Camp beschränkt sich nicht auf kulturelle Aktivitäten, es bietet auch Gelegenheit, die Schweizer Politik und deren Besonderheiten kennenzulernen.


Touristische Attraktionen & Herausforderungen

Von Basel über Engelberg und Brugg nach Vallorbe – das Camp will die 33 angemeldeten Jugendlichen vor unterschiedliche Herausforderungen stellen. Dabei sollen sie gleichzeitig die Schweiz aus einer internationalen Perspektive kennenlernen.


Sport & Freizeit

Dieses Camp, das sich an die sportlichsten jungen Auslandschweizer richtet, startet im Engadin. Die 42 Teilnehmenden werden wandern, klettern, Mountainbike fahren und viele weitere Aktivitäten unternehmen, bevor sie am 5. August auf dem Bundesplatz wieder auf die anderen Jugendlichen treffen.


Journalisten sind herzlich eingeladen, eine der Jugendlichengruppen ein paar Stunden oder einen Tag lang zu begleiten – eine einmalige Gelegenheit, sich mit Jugendlichen im Alter von 15 bis 25 Jahren zu unterhalten, die einen Schweizer Pass besitzen und den Rest des Jahres über in den USA, der Türkei, Japan, Australien und vielen weiteren Ländern leben.