03.04.13 Auslandschweizerrat erwartet Verbesserungen durch FATCA

FATCA (Foreign Account Tax Compliance Act)

Der Auslandschweizerrat hat am 16. März 2013 zum FATCA-Abkommen zwischen der Schweiz und den USA Stellung genommen. In seiner Vernehmlassungsantwort zum Foreign Account Tax Compliance Act (FATCA) und zum dazugehörigen Anwendungsgesetz hält der Rat fest, es sei eine Selbstverständlichkeit, dass sich die im Ausland lebenden Schweizerinnen und Schweizer an die Gesetze ihres Wohnlandes halten, also auch an die Steuergesetze. Indem FATCA in Sachen Steuerpflicht mehr Transparenz schaffe, sollten Schweizer Banken in Zukunft keinen Grund mehr haben, unseren Landsleuten im Ausland ein Konto zu verweigern. Allerdings solle FATCA nicht als Vorwand für überhöhte Bankspesen dienen, warnt der ASR. 



> Ganzen Artikel lesen

Ganzen Artikel lesen

20.03.13 Stiftung für junge Auslandschweizer (SJAS)

Sommerlager für Kinder von 8 bis 14 Jahren

Die Stiftung für junge Auslandschweizer organisiert jährlich bis zu zehn zweiwöchige Lager für 8 bis 14jährige Auslandschweizer Kinder. In den Lagern werden Kontakte über kulturelle Grenzen hinweg geknüpft, welche häufig über Jahre bestehen. Im Juli und August 2012 können Auslandschweizer Kinder in zweiwöchigen Sommerlagern zusammen mit 30 bis 50 anderen Kindern aus der ganzen Welt eine tolle Zeit verbringen und gleichzeitig die Schweiz und ihre Kultur kennen lernen.


> Ganzen Artikel lesen

16.03.13 Steuerabkommen: Internationale Mobilität der Schweizerinnen und Schweizer bleibt unberücksichtigt

Pressemitteilung

Im Zentrum der Diskussionen der Frühjahrssitzung des Auslandschweizerrats (ASR) standen die schwierigen Beziehungen der Schweizer Banken mit den im Ausland lebenden Schweizerinnen und Schweizern sowie die Auswirkungen des Erbschaftssteuerabkommens zwischen der Schweiz und Frankreich und des FATCA-Abkommens mit den USA. Viele Delegierte verhehlten ihren Unmut darüber nicht, dass die Schweizer Behörden die Interessen der Auslandschweizer hinsichtlich dieser Themen weitgehend ignorieren. In einer globalisierten Welt muss es im Interesse der Schweiz sein, die internationale Mobilität der Schweizer in der Welt zu fördern oder diese zumindest nicht zu behindern.

 

 


> Ganzen Artikel lesen

Ganzen Artikel lesen

14.03.13 Interaktive Karte zeigt die Fortschritte des E-Voting in den Schweizer Kantonen

Die Schweizerische Bundeskanzlei hat eine interaktive Übersichtskarte veröffentlicht, die den Fortschritt des elektronischen Wahlsystems seit seiner Einführung dokumentiert. Alle Kantone, die das Online-Wahlsystem bereits probeweise angewendet haben, werden auf der Grafik in den Farben der drei verfügbaren Wahlsysteme angezeigt; es handelt sich dabei um die Systeme der Kantone Zürich, Genf und Neuenburg, die je ihr eigenes E-Voting-System entwickelt haben. 


> Ganzen Artikel lesen