ASO Info 1/18

NEWSLETTER ASO Info

Die Auslandschweizer-Organisation (ASO) ist das Kompetenzzentrum für Fragen bezüglich Auslandschweizerinnen und Auslandschweizer.

Die ASO ist eine politisch und konfessionell neutrale, unabhängige Nichtregierungsorganisation. Sie vertritt die Interessen der im Ausland lebenden Landsleute und bietet ihnen eine breite Palette an Dienstleistungen an.

 

Die ASO engagiert sich seit 1916 für die Auslandschweizer.

 

Für weitere Informationen: www.aso.ch

 

 

05.02.18, Anne-Catherine Clément, Communications & Marketing
Artikel drucken

 

No Billag - das Ende der Service-public-Medien in der Schweiz

Im Rahmen der nächsten Volksabstimmung entscheiden die Schweizer unter dem Schlagwort «No Billag» und damit darüber, ob die dem Service public verschriebenen Medien in ihrem Land verschwinden sollen. Die Auslandschweizer würden damit eine wichtige Informationsquelle verlieren.

Der Vorstand der ASO hat sich an seiner Sitzung vom 3. November 2017 ebenfalls klar gegen die Initiative ausgesprochen. Denn für Schweizerinnen und Schweizer, die im Ausland leben, sind die Angebote der öffentlichen und privaten Radio- und Fernsehanbieter von grosser Bedeutung. Sie sind ein Fenster in die Heimat, ein Fenster zur Schweiz.

 

Damit die 775'000 Auslandschweizer und Auslandschweizerinnen eine enge Beziehung mit der Schweiz aufrechterhalten und weltweit als Botschafter unseres Landes fungieren können, müssen sie auf der ganzen Welt Zugang zu hochwertigen Informationen haben.

 

05.02.18, Anne-Catherine Clément, Communications & Marketing
Artikel drucken

 

News aus dem Auslandschweizerrat

Die nächste Sitzung des Auslandschweizerrates ist am 10. März 2018. Hauptthema: E-Voting, Chancen und Risiken

Der Auslandschweizerrat (ASR) vertritt die Interessen aller Auslandschweizerinnen und Auslandschweizer gegenüber Behörden und Öffentlichkeit in der Schweiz. Der ASR tritt zweimal jährlich in der Schweiz zu einer ganztägigen Sitzung zusammen, um über wichtige Fragen der Auslandschweizerpolitik zu beraten und zu aktuellen Themen aus der Sicht der Fünften Schweiz Stellung zu nehmen.

 

Die nächste Sitzung des Auslandschweizerrates ist am 10. März 2018. Hauptthema: E-Voting, Chancen und Risiken

Es wird eine kontradiktorische Debatte über Sicherheitsaspekte der elektronischen Stimmabgabe geben. Teilnehmer an der Debatte sind Franz Grüter, Nationalrat (SVP/ZH) und Co-Präsident der parlamentarischen Gruppe «Auslandschweizer» sowie ein Vertreter der Post, die für die Kantone Freiburg, Neuenburg, Thurgau und in Kürze auch Basel-Stadt ein System zur elektronischen Stimmabgabe bereitstellt.

 

Es gibt die Möglichkeit die Sitzung per Streaming auf unserem YouTube-Kanal zu schauen.

 

05.02.18, Anne-Catherine Clément, Communications & Marketing
Artikel drucken

 

News aus dem Jugenddienst

Politik, Kultur, Sport und Freizeit - Wer sich für diese Themen interessiert ist im zweiwöchigen Politik- und Kulturcamp genau richtig.

In unserem Politik- und Kulturcamp erleben die Teilnehmenden die Schweizer Politik hautnah – einfach, kurz und neutral erklärt. Sie treffen sich mit Jungpolitikern und bereits erfahrenen Politikern aus verschiedenen Parteien und in verschiedenen politischen Positionen. Besuche im Bundeshaus und im Walliser Parlament sind auch geplant. Zum Abschluss des politischen Programms werden wir den Auslandschweizer Kongress im Kultur- und Kongresszentrum La Poste in Visp besuchen. Das diesjährige Thema ist «Die Schweiz ohne Europa – Europa ohne die Schweiz»

 

Natürlich geht es in diesem Lager nicht nur um die Politik, sondern auch um deine Heimat. Und die hat viel zu bieten. Herrliche Berglandschaften, tolle historische Städte und viel Kultur. Das darf bei einem abwechslungsreichen zweiwöchigen Programm nicht fehlen. Ob Bergwanderungen, Klettern, Schlauchbootfahren, Mountainbiking, Schwimmen, Städtebesichtigungen und Museumsbesuche: Es wird auf jeden Fall eine unvergessliche Zeit.

 

Das Camp kostet CHF 750,- (inkl. Programm, Übernachtung, Verpflegung, Ausflüge und Reisen), dauert vom 28. Juli bis am 12. August 2018 und richtet sich an junge Auslandschweizer zwischen 15 und 21 Jahren. Überzeugt? Dann geht es hier zur Anmeldung!

 

https://www.swisscommunity.org/de/jugend/jugendangebote/anmeldung-politik-kultur-und-freizeit

 

 

05.02.18, Anne-Catherine Clément, Communications & Marketing
Artikel drucken

 

Kongress 2018 - Save the Date

Vom 10. bis am 12. August 2018 wird der 96. Auslandschweizer-Kongress in Visp inmitten der herrlichen Walliser Bergwelt stattfinden.

Mit dem bevorstehenden Kongress zum Thema «Die Schweiz ohne Europa – Europa ohne die Schweiz» wird aufgezeigt, dass die Beziehungen zwischen der Schweiz und Europa eine Thematik sind, welche grösstenteils über die europäische Frage hinausgeht. Sie besitzt eine globale Dimension, nicht nur aufgrund der sich für die Schweiz daraus ergebenden Konsequenzen, sondern auch aufgrund der innen- und aussenpolitischen oder auch der wirtschaftlichen Auswirkungen.

 

Der Höhepunkt des Kongresses wird eine Ansprache des neuen Bundesrates Ignazio Cassis sein, welcher am 1. November 2017 die Nachfolge von Didier Burkhalter als Vorsteher des Eidgenössischen Departements für auswärtige Angelegenheiten (EDA) übernommen hat.

 

Während der Kongresstagen haben die Teilnehmer zudem die Gelegenheit, Landsleute aus aller Welt zu treffen, sich über Aktuelles in der Schweiz zu informieren und über ihre eigenen Erfahrungen zu sprechen. Spannende Reden von interessanten Persönlichkeiten aus der Schweizer Wirtschaft und Politik sowie ein vielfältiges Rahmenprogramm mit Walliser Folklore und lebendigen Traditionen runden das Programm des 96. Auslandschweizer-Kongresses ab.

 

Weitere Informationen zur Anmeldung finden Sie auf unserer Webseite www.aso-kongress.ch.

 

Reservieren Sie sich schon jetzt dieses Datum und nehmen Sie am nächsten Auslandschweizer-Kongress in Visp teil!

 

**Sonderangebot bei Kongressteilnahme von Swiss Travel System:

75% Ermässigung beim Kauf eines Swiss Travel Pass**

 


05.02.18, Anne-Catherine Clément, Communications & Marketing
Artikel drucken

 

"Upgrade your Winter"

Weite Pisten, riesige Halfpipes, Tiefschnee ohne Ende - alles bequem und schnell erreichbar. Die Schweiz ist das Original punkto Winterferien. Gönnen Sie sich dieses Winter-Upgrade. Aber wo? Hier die Tipps von Schweiz Tourismus und seinen Partnern.

Pistenspass bereits am Vortag

Upgrade Your Ski Day! Ab der Wintersaison 2017/2018 dürfen Winterliebhaber die Schweizer Bergwelt noch länger geniessen. Wer eine Tages- oder Mehrtageskarte kauft, kann das gesamte Bergbahnangebot der Destination bereits ab 15 Uhr des Vortages kostenlos nutzen.

https://www.myswitzerland.com/de-ch/pages/landingpages/pistenspass-bereits-am-vortag.html

 

Familienferien

Skifahren mit Globi, Abtauchen im Erlebnisbad oder Action auf der Schlittelpiste: Die Schweiz bietet Familien auch im Winter eine fast unbegrenzte Erlebnisvielfalt. Bestens aufgehoben sind Gross und Klein in den familienfreundlichen Unterkünften und zertifizierten Familienorten: Hier finden sie neben kinderfreundlichen Angeboten eine praktische Infrastruktur und vieles mehr.

https://www.myswitzerland.com/de-ch/empfehlungen/familien.html

 

Preiswerte Schweiz

Die Schweiz bietet auch für budgetbewusste Gäste eine Fülle von Angeboten, Leistungen und Produkten. Wir haben aktuell die attraktivsten zusammengestellt.

https://www.myswitzerland.com/de-ch/themen/affordable-switzerland.html

 

 

05.02.18, Schweiz Tourismus, Publireportage
Artikel drucken