ASO Info 3/18

Newsletter ASO Info

Die Auslandschweizer-Organisation (ASO) ist das Kompetenzzentrum für Fragen bezüglich Auslandschweizerinnen und Auslandschweizer.

Die ASO ist eine politisch und konfessionell neutrale, unabhängige Nichtregierungsorganisation. Sie vertritt die Interessen der im Ausland lebenden Landsleute und bietet ihnen eine breite Palette an Dienstleistungen an.

 

Die ASO engagiert sich seit 1916 für die Auslandschweizer.

 

Für weitere Informationen: www.aso.ch

 

 

25.06.18, Anne-Catherine Clément, Communications & Marketing
Artikel drucken

 

Neues aus dem Parlament

Mehrere Entscheide des Parlaments während der Sommersession betreffen die Auslandschweizer, hier die Zusammenfassung.

Verschiedene Änderungen des Parlamentsrechts 16.457

 Die ASO freut sich, dass der Nationalrat bezüglich der Anpassung von Art. 141 Abs. 2 des Parlamentsgesetzes dem Ständerat gefolgt ist. Mit 107 zu 77 Stimmen bei 0 Enthaltungen hat er entschieden, dass der Bundesrat in seinen Botschaften zu Erlassentwürfen die Bundesversammlung kurz über die Auswirkungen neuer Gesetze oder Gesetzesänderungen auf die Auslandschweizerinnen und Auslandschweizer informieren muss. Dieser Entscheid erleichtert die Arbeit für all diejenigen enorm, die sich für die Rechte unserer 751 800 Landsleute im Ausland einsetzen.

 

Reform der Ergänzungsleistungen 16.065

Die ASO ist erleichtert, dass der Ständerat am 30. Mai 2018 beschlossen hat, der Empfehlung seiner Kommission für soziale Sicherheit und Gesundheit (SGK-S) zu folgen. So hat er die Abänderung von Art. 4 Abs. 1 im Rahmen der Ergänzungsleistungsreform gestrichen, womit die aktuell geltende Regelung weiter besteht. Im vergangenen März hatte der Nationalrat einem Antrag zugestimmt, wonach die Auslandschweizerinnen und Auslandschweizer während mindestens zehn Jahren AHV-Beiträge hätten entrichten müssen, um ein Anrecht auf Ergänzungsleistungen zu haben, was einer Diskriminierung der Auslandschweizer bedeutet hätte. Da die Entscheidung des Ständerates von derjenigen des Nationalrates abweicht, müssen die Differenzen zwischen den beiden Kammern noch bereinigt werden. Die ASO hofft sehr, dass der Nationalrat dem Ständerat in diesem Punkt folgen wird.

 

Ablehnung der Motionen «Die systemrelevanten Banken müssen den Auslandschweizerinnen und Auslandschweizern Informationen für ihren spezifischen Bedarf zur Verfügung stellen» und "Postfinance auch für Auslandschweizerinnen und Auslandschweizer»

Die ASO bedauert, dass der Nationalrat am 5. Juni 2018 die Motion 18.3007 mit 96 zu 80 Stimmen bei 9 Enthaltungen abgelehnt hat. Der Nationalrat hat entschieden, dem Antrag seiner Aussenpolitischen Kommission (APK-N) nicht zu folgen, nach dem spezifische Informationen über die für Auslandschweizer systemrelevanten Bankdienstleistungen auf der Website des Eidgenössischen Departements für auswärtige Angelegenheiten (EDA) veröffentlicht werden sollen.

 

Die ASO ist sogar enttäuscht, dass der Ständerat am 13. Juni 2018 die Motion 17.3626 mit 30 zu 9 Stimmen bei 4 Enthaltungen abgelehnt hat. Der Ständerat hat beschlossen, der Mehrheit seiner Aussenpolitischen Kommission (APK-S) nicht zu folgen und eine Motion, die PostFinance auffordert, Auslandschweizer zu ähnlichen Bedingungen wie Inlandschweizer anzunehmen, abgelehnt hat.

 

Jedoch haben Diskussionen zwischen die ASO und die systemrelevanten Banken zu einer Zusammenarbeit im Hinblick auf eine verbesserte Information der Auslandschweizer geführt. Diese im Internet unter www.aso.ch enthaltenen Informationen werden laufend ergänzt. Die ASO ist ausserdem eine Partnerschaft mit der Genfer Kantonalbank (BCGE) eingegangen, die als erste Schweizer Bank den Auslandschweizern faire Konditionen bietet.

 

25.06.18, Anne-Catherine Clément, Communications & Marketing
Artikel drucken

 

96. Auslandschweizer-Kongress: jetzt anmelden!

Vom 10. bis 12. August 2018 findet in Visp der 96. Auslandschweizer-Kongress statt. Wir laden Sie herzlich ein, sich für den Kongress anzumelden.
Anmeldeschluss: 20. Juli 2018

Freitag, 10. August 2018

 

09.00–17.30

Sitzung des Auslandschweizerrates
Kultur- & Kongresszentrum La Poste, La Poste-Platz 4, 3930 Visp

 

18.00–19.30

Kongress-Aperitif
Festgelände der «Vespia Beach Nights», Schulhausplatz, 3930 Visp

Offeriert von der Gemeinde Visp und dem Kanton Wallis

 

 

Samstag, 11. August 2018

 

Drei Führungen stehen am Vormittag zur Auswahl:

 

09.30–10.45

Altstadtführung in Visp
Entdecken Sie zusammen mit einem einheimischen Fremdenführer die schmucke Altstadt von Visp mit ihren zahlreichen historischen Gebäuden.

 

09.00–11.00

Führung im World Nature Forum in Naters
Das World Nature Forum ist der Heimathafen des UNESCO-Welterbes Swiss Alps Jungfrau-Aletsch. In der interaktiven Ausstellung erleben Sie das Welterbe mit allen Sinnen und tauchen in die spannende und vielseitige Welt der Alpen ein.

 

08.00–11.00

Besuch der Mediathek in Sion
Dieser Programmpunkt ist besonders für Mitglieder der Schweizer Vereine interessant. Erfahren Sie mehr über die Geschichte der Walliser Auswanderung und bekommen Sie einen Einblick in die Archivierung von Dokumenten für kleine Institutionen.  

 

Programm am Nachmittag und Abend:

 

11.45–16.45

Plenarversammlung
Die Plenarversammlung findet im Kultur- und Kongresszentrum La Poste im Zentrum von Visp statt. Den genauen Programmablauf einschliesslich aller Vorträge und Referenten werden Sie dem Kongressflyer entnehmen können.

 

18.30–22.00

Abschlussabend
Die Teilnehmer erwartet ein Apéritif, offeriert von der Gemeinde Visp und dem Kanton Wallis, sowie ein 4-Gang-Menü mit regionalen Spezialitäten und Weinen der Kellerei Chanton in Visp. Kreativ und mit ausserordentlicher Begabung kultiviert die Familie Chanton seit 1944 einzigartige Rebsorten. Gegen Ende des Abendessens haben Sie die einmalige Gelegenheit, weitere gute Tropfen aus der Kellerei zu degustieren und zu einem Spezialpreis zu kaufen.

 

Für jede Anmeldung am Abschlussabend engagiert sich die ASO mit einem Beitrag von CHF 10.- zugunsten zweier Jugendlicher, welche eine finanzielle Unterstützung für die Teilnahme an den nächsten Winterlagern des ASO-Jugenddienstes im Kanton Wallis und im Kanton Graubünden benötigen.

 

Sonntag, 12. August 2018

 

09.20–16.30

AUSVERKAUFT Ausflug nach Zermatt mit Raclette-Essen auf dem Riffelberg

25.06.18, Anne-Catherine Clément, Communications & Marketing
Artikel drucken

 

Die Beziehung Schweiz-Europa aus Sicht der Auslandschweizer

Die ASO präsentiert Porträts von Auslandschweizern verbunden mit dem Kongressthema, um dabei mehr über ihre Eindrücke vom Leben als Schweizer im Ausland und ihre Sicht der internationalen Zusammenarbeit ihres Herkunfts- und Wohnlandes zu erfahren.

Im Vorfeld des Kongresses präsentieren wir jede Woche ein neues Portrait auf unseren Webseiten und Social-Media-Auftritten.

 

Besuchen Sie die Galerie und SwissCommunity.org und nehmen Sie an der Diskussion teil!

 

Weitere Informationen zum Auslandschweizer-Kongress finden Sie unter www.aso-kongress.ch.

 

25.06.18, Anne-Catherine Clément, Communications & Marketing
Artikel drucken

 

XPATBKING.ch: Banklösungen für Expats

Interview mit Pierre-Olivier Fragnière, Leiter des Geschäftsbereichs Internationale Kunden der BCGE

Warum haben Sie das XPATBKING-Programm entwickelt?
Für Expats war es schwierig, ihr Schweizer Bankkonto bei einem Umzug ins Ausland zu attraktiven Konditionen zu behalten. Wir haben es in Genf mit einer sehr kosmopolitischen Kundschaft zu tun und wollten ihren Bedürfnissen entsprechen. Für uns ist es wichtig, unsere Kunden bestmöglich zu unterstützen und unsere Rolle als Förderer der regionalen Wirtschaft zu stärken und gleichzeitig eine internationale Ausrichtung zu behalten.


Welches sind Ihre Kernkompetenzen?
Die BCGE bietet eine kompetente Beratung und eine umfassende Palette an Dienstleistungen mit dem Ziel, den Kunden bei der Wahl der besten Finanzstrategie und Risikokontrolle zu unterstützen. Unsere Bank bietet massgeschneiderte Gesamtlösungen für die Vermögensverwaltung und verfügt über Niederlassungen und Vertretungen in Hongkong, Dubai, in der Schweiz und in Frankreich (www.bcge.ch).

 

XPATBKING.ch: Banklösungen für Expats
www.xpatbking.ch – T. 0041 44 224 65 34

 

25.06.18, BCGE, Publireportage
Artikel drucken

 

Karrierewechsel gefällig?

Suchen Sie neue berufliche Herausforderungen und möchten in der internationalen Zusammenarbeit Fuss fassen?

Zusammen mit der Schweizerischen Botschaft im Vereinigten Königreich und der Europäischen Bank für Wiederaufbau und Entwicklung (EBRD) organisiert cinfo am 9. Juli 2018 in London einen Informations- und Netzwerkanlass für erfahrene Berufsleute.  

 

Am Anlass, welcher am Hauptsitz der EBRD stattfindet, erfahren Sie mehr über die verschiedenen Berufsmöglichkeiten und den gesuchten Profilen. Zudem erhalten sie die Gelegenheit, sich mit ausgewählten EBRD Vertreterinnen und Vertretern sowie dem Schweizer Personal in einer entspannten Atmosphäre auszutauschen. Der Event findet im Rahmen des Mandates zur Präsenzförderung von Schweizerinnen und Schweizern in Internationalen Finanzinstitutionen statt und richtet sich aus diesem Grund ausschliesslich an Schweizer Bürgerinnen und Bürgern.

 

Melden Sie sich noch heute an und sichern sich einen der limitierten Plätze. Mehr Informationen unter www.cinfo.ch/ebrd

 

 

25.06.18, Cinfo, Publireportage
Artikel drucken

 

Die Schweiz im Sommer anders entdecken.

Brauchtum und Tradition

Sehenswürdig­keiten

Der Grand Tour of Switzerland

Brauchtum und Tradition
Seit jeher pflegen Schweizerinnen und Schweizer am liebsten ihre eigenen, lokalen Bräuche – und bescheren dem Land auf diese Weise eine enorme Reichhaltigkeit an kulturellen Anlässen und lebendigen Traditionen.

 

Sehenswürdig­keiten

Unvergesslich und reich in der Zahl liegen sie beieinander: Geschwind ein verwunschenes Schloss und ein hochklassiges Museum besuchen, ein Blick auf atemberaubende Gletscher und einmalige Bergwelten werfen, vorbei an Palmen und Grottis ziehen und und und ... kaum zu stoppen scheint die Entdeckerlust, denn unzählige weitere Schweizer Sehenswürdigkeiten warten auf mit einmaligen Erlebnissen.

  

Der Grand Tour of Switzerland

Von palmengesäumten Seen zu grandiosen Gletscherlandschaften, von mittelalterlichen Dörfern zu pulsierenden Städten – die Grand Tour of Switzerland steht für eine unglaubliche Vielfalt an Sehenswürdigkeiten. Und für Highlights, die es in dieser Dichte sonst nicht gibt. Erfahren Sie die Schweiz auf einem Road Trip.

 

25.06.18, Schweiz Tourismus / Suisse Tourisme, Publireportage
Artikel drucken