ASO Info 4/19

Newsletter ASO

Die Auslandschweizer-Organisation (ASO) ist das Kompetenzzentrum für Fragen bezüglich Auslandschweizerinnen und Auslandschweizer.

Die ASO ist eine politisch und konfessionell neutrale, unabhängige Nichtregierungsorganisation. Sie vertritt die Interessen der im Ausland lebenden Landsleute und bietet ihnen eine breite Palette von Dienstleistungen an.

 

Die ASO engagiert sich seit 1916 für die Auslandschweizer.

 

Für weitere Informationen: www.aso.ch

  

05.08.19, Anne-Catherine Clément, Communications & Marketing
Artikel drucken

 

Der Post-Entscheid führt zum «Grounding» des E-Voting

Der Entscheid der Schweizer Post, ihr E-Voting System ab sofort nicht mehr anzubieten, ist für die Auslandschweizerinnen und -schweizer ein schwerer Rückschlag. Ein bedeutender Teil der im Ausland lebenden Schweizer Stimmberechtigten kann jetzt gar nicht an den nahenden Nationalratswahlen teilnehmen. Für die Betroffenen bedeutet dies eine weitreichende Abwertung ihrer politischen Rechte.

Der Entscheid der Post tangiert die in den Kantonen Neuenburg, Freiburg, Thurgau und Basel-Stadt wahlberechtigten Auslandschweizerinnen und Auslandschweizer. Sie müssen nun gänzlich auf den elektronischen Wahlkanal verzichten. In vielen Fällen ist dies gleichbedeutend mit einem Ausschluss von den Wahlen: Je nach Wohnland ist das briefliche Abstimmen nämlich keine Option, da die Wahlunterlagen entweder zu spät eintreffen oder eine zeitgerechte Rücksendung der Wahlzettel gar nicht möglich ist.

 

Die Auslandschweizer-Organisation (ASO), die die Interessen der 760'200 im Ausland lebenden Schweizerinnen und Schweizer vertritt, ist äusserst konsterniert angesichts der jüngsten Entwicklung. Sie kommt einem faktischen «Grounding» des E-Voting gleich: Nachdem im Juni bereits der Kanton Genf sein von sechs Kantonen verwendetes E-Voting-System eingestellt hat, finden die eidgenössischen Wahlen vom Herbst nun komplett ohne E-Voting-Angebot für Auslandschweizerinnen und -schweizer statt.

 

Damit steigt das Risiko, dass die Stimmbeteiligung der Fünften Schweiz sinkt statt steigt. Das ist für die Politik der Schweiz, die auf die politische Teilhabe ihrer im Ausland lebenden Bürgerinnen und Bürger baut, ein enormer Rückschritt. De facto erfolgt nun statt politischer Teilhabe ein Ausschluss. Sehr enttäuscht ist die ASO deshalb auch über den Entscheid des Bundesrates vom 26. Juni, seine Anstrengungen zur Einführung des E-Votings für alle zu sistieren. Entscheidend wäre aus Sicht der ASO das Gegenteil: verstärktes behördliches Engagement bei der Entwicklung eines verlässlichen, vertrauenswürdigen und finanziell gesicherten elektronischen Stimm- und Wahlkanals.

 

05.08.19, Anne-Catherine Clément, Communications & Marketing
Artikel drucken

 

25. Juli 2019 - Vevey, Mittelpunkt der Welt

Die Confrérie des Vignerons (Bruderschaft der Winzer) widmete den 25. Juli 2019 der Fête des Vignerons den Auslandschweizerinnen und Auslandschweizern und machte Vevey einen Tag lang zum Mittelpunkt der Welt.

Die Delegation der Auslandschweizer-Organisation (ASO) – von der Eidgenossenschaft als offizielles Sprachrohr der Auslandschweizerinnen und Auslandschweizern anerkannt – setzte sich zusammen aus Vorstandsmitgliedern und 30 jungen Auslandschweizerinnen und Auslandschweizern aus allen Teilen der Welt sowie Bundesrat Ignazio Cassis, Vorsteher des Eidgenössischen Departements für auswärtige Angelegenheiten. Sowohl die Organisation dieses den Auslandschweizerinnen und Auslandschweizern gewidmeten Tages als auch die Teilnahme eines Bundesrats zeigen, wie wichtig die im Ausland lebenden Landsleute für unser Land sind.

 

Im Verkostungsbereich der Plattform Lacustre wurden entsprechend Weine von ausländischen Weinbergen in helvetischer Hand vorgestellt. «Die Auslandschweizer Winzer haben viele Bestmarken erreicht», betonte Remo Gysin, Präsident der ASO, in seiner Ansprache. Ob sie nun einfach ihr Know-how eingebracht oder Pionierarbeit im Ausland geleistet haben: Die Schweizer Winzer haben Spuren auf allen Kontinenten hinterlassen und tun dies weiterhin. Dank der Zusammenarbeit zwischen der ASO und Swiss Wine Promotion konnten so Winzer aus verschiedenen Ländern ihre Weine vorstellen.

 

Wie wichtig dieser Tag auch für die Auslandschweizerinnen und Auslandschweizer ist, zeigte sich auch daran, dass viele bereits lange im Voraus ihr Ticket gekauft haben, um an diesem Tag teilnehmen zu können, und waren zahlreich in den Strassen von Vevey anzutreffen.

 

Im Wahljahr ist es umso wichtiger, an die Bedeutung der Auslandschweizerinnen und Auslandschweizer zu erinnern. Ariane Rustichelli, Direktorin der ASO, bedauerte in ihrer Rede, dass «die Auslandschweizerinnen und Auslandschweizer bei den eidgenössischen Wahlen im Herbst keine Möglichkeit der elektronischen Stimmabgabe haben werden. Dadurch erhöht sich das Risiko, dass sich die Fünfte Schweiz weniger anstatt mehr beteiligen wird. Es handelt sich hierbei um einen enormen Rückschritt für die Schweizer Politik.»

 

05.08.19, Anne-Catherine Clément, Communications & Marketing
Artikel drucken

 

Nächste Sitzung der Auslandschweizerrates

Der Auslandschweizerrates (ASR) trifft sich am 16. August 2019 in Montreux.

Das Repräsentativorgan der Fünften Schweiz, der ASR, tritt jährlich zu zwei ganztägigen Sitzungen zusammen, um über wichtige Fragen der Auslandschweizerpolitik zu beraten und zu aktuellen Themen aus der Sicht der Fünften Schweiz Stellung zu nehmen.

 

Am 16. August 2019 in Montreux stehen auf der Tagesordnung unter anderem das E-Voting, die Bankenproblematik und die Beziehung Schweiz-EU.

 

Die Sitzung des ASR am 16. August 2019 wird per Live-Stream in Echtzeit auf www.aso.ch übertragen. Die Videos stehen auch nach dem Kongress auf unserem YouTube-Kanal zur Ansicht bereit.

 

05.08.19, Anne-Catherine Clément, Communications & Marketing
Artikel drucken

 

97. Auslandschweizer-Kongress

Die Einschreibungen sind jetzt geschlossen. Sie haben aber die Möglichkeit, dank des Live-Streams den Kongress virtuell mitzuverfolgen.

Die Sitzung des Auslandschweizerrates am 16. August 2019 und die Plenarversammlung am 17. August 2019 werden per Live-Stream in Echtzeit übertragen und können auch auf diesem Weg verfolgt werden.

 

05.08.19, Anne-Catherine Clément, Communications & Marketing
Artikel drucken

 

Entdecken Sie die Lager des Jugenddienstes auf Bildern.

Jedes Jahr entdecken über 100 junge Auslandschweizerinnen und Auslandschweizer ihre Schweizer Heimat in den Feriencamps, die vom Jugenddienst der Auslandschweizer-Organisation organisiert werden.

Entdecken Sie die Sommerlager dieses Jahres in Bildern auf der Facebook-Seite der Organisation: www.facebook.com/SwissCommunity.

 

05.08.19, Anne-Catherine Clément, Communications & Marketing
Artikel drucken

 

Herbst in der Schweiz: Wecke Deine Sinne.

Publireportage Schweiz Tourismus

Wecke deine Sinne.

Die Wälder leuchten in den buntesten Farben, das Laub raschelt bei jedem Schritt und saisonale Spezialitäten wecken die Vorfreude auf ein köstliches Nachtessen. Der Herbst verführt die Sinne wie keine andere Jahreszeit. Mit seinem warmen Licht zeigt er die Schätze der Natur in einer besonderen Intensität. Lassen Sie sich von der Magie des Schweizer Herbstes verzaubern.

 

Video

Webseite

 

05.08.19, Schweiz Tourimus, Publireportage
Artikel drucken

 

BCGE, Partnerin des erfolgreichen Unternehmers

Publireportage Banque Cantonale de Genève

BCGE

Eine erfolgreiche Übertragung Ihres Unternehmens

Die Übertragung eines Unternehmens kann für einen Unternehmer ein langwieriger und komplexer Vorgang sein. Um diesen heiklen und strategischen Vorgang zu optimieren, müssen zahlreiche Faktoren berücksichtigt werden.

 

Den Fortbestand Ihres Unternehmens für die nächsten Generationen sichern

Um die Übernahme Ihres Unternehmens mit Gelassenheit in Erwägung ziehen zu können, ist ein verlässliches und robustes Finanzierungskonzept mit vertrauenswürdigen Partnern erforderlich. Zur Ermittlung des potenziellen Wertes des Unternehmens und zur Optimierung des Verkaufspreises müssen die Marktbedingungen unter dem Gesichtspunkt der Investoren, der finanziellen Situation und der Entwicklungsperspektiven des Unternehmens untersucht werden.

 

Wir begleiten Sie, um die Übertragung Ihres Unternehmens unter bestmöglichen Bedingungen zu ermöglichen

Auf die Hilfe eines Spezialisten im Bereich der Unternehmensübertragung zurückzugreifen, ist für den Geschäftsführer eine Garantie für den Erfolg seines Vorhabens.

 

Tochtergesellschaften der BCGE, die sich auf die Unternehmensberatung und -übertragung spezialisiert haben:

 

Dimension Capital Transmission

 

Dimension AG Genf

4, Rue de la Tour-de-l'Ile

CH-1211 Genf 2

Telefon +41 (0)22 809 26 28

 

Dimension AG Lausanne
16, rue de Fontenailles
CH-1007 Lausanne
Telefon +41 (0)21 317 52 10

www.dimension.ch

 

Capital Transmission AG Genf

17, Quai-de-l'Ile

CH-1211 Genf 2
Telefon +41 (0)58 211 21 21

info@capitaltransmission.ch 

www.capitaltransmission.ch

 

05.08.19, BCGE, Publireportage
Artikel drucken

 

Auslandschweizer-Kongress in Montreux

Publireportage Swissinfo.ch

Rendez-vous mit SWI swissinfo.ch

Wir freuen uns, Sie am 16. und 17. August 2019 an unserem Stand am Auslandschweizer-Kongress begrüssen zu dürfen. Während der Kongress dem Thema «Welche Welt für morgen?» nachspürt, bleibt SWI swissinfo.ch Ihre Brücke zur Schweiz von heute.

 

Nehmen Sie sich Zeit und kommen Sie an unserem Stand vorbei. Erzählen Sie uns, wie es Ihnen im vergangenen Jahr ergangen ist, welche Themen Sie bewegt haben. Bei uns gibt einiges zu entdecken und eine kleine Überraschung obendrein! Wir freuen uns auf Sie!

 

05.08.19, SWI Swissinfo.ch, Publireportage
Artikel drucken

 

Deine erste UN-Erfahrung

Publireportage cinfo

Ab dem 14. August 2019 kannst du dich für das von der Schweiz finanzierte UN Youth Volunteers (UNYV) Programm bewerben. Nutze die Gelegenheit und verbringe ein unvergessliches Jahr bei einer UN-Organisation im Feld!

Den Master in der Tasche, etwas Arbeitserfahrung, Interesse für die nachhaltigen Entwicklungsziele (SDGs), und den Willen, die Arbeit einer Organisation wie UNICEF oder dem OHCHR vor Ort mitzugestalten? Diese 20 Stellen, reserviert für SchweizerInnen unter 28 Jahren, ermöglichen es dir!

 

Die auserwählten KandidatInnen starten ihren Einsatz im März 2020 und arbeiten auf einem Schwerpunktthema der Organisation, wie z.B. Menschenrechte, Gender, Gesundheit, humanitäre Hilfe, etc. Leiste auch du einen Beitrag zu Armutsbekämpfung, Friedensförderung und Klimaschutz – und damit zur Realisierung der SDGs.

 

Das Schweizer UNYV Programm ist eine einzigartige Nachwuchsinitiative. Zwei Jahre nach ihrem Einsatz sind 30% der Teilnehmer immer noch bei der UNO tätig und über 80% in der internationalen Zusammenarbeit (IZA) (NGOs, Bund, etc.). Schau selbst, was ehemalige UNYVs erlebt haben und werde Teil der nächsten Kohorte!

Link

 

05.08.19, cinfo, Publireportage
Artikel drucken