30.12.13 Die Auslandschweizer-Organisation unter neuer Leitung

 


Medienmitteilung

Am 1. Januar 2014 übernehmen Sarah Mastantuoni und Ariane Rustichelli die Leitung der Geschäftsstelle der Auslandschweizer-Organisation (ASO). Sie treten die Nachfolge von Rudolf Wyder an, der die Geschicke des Unternehmens während 28 Jahren geleitet hat und nun in den Ruhestand tritt.

 

Rudolf Wyder hat die Anliegen der Auslandschweizer seit 1987 engagiert vertreten. Neu wird die Organisation, die ihren Sitz in Bern hat, nun von zwei Direktorinnen geleitet werden.

 

Der Vorstand der ASO hat sich für ein Novum entschieden und zwei Personen mit der Führung der Geschäftsstelle der Organisation betraut. Dieser Schritt erfolgt im Zeichen der Kontinuität, werden doch mit Sarah Mastantuoni, derzeit Leiterin Rechtsdienst und Stellvertreterin des Direktors der ASO, und Ariane Rustichelli, derzeit Head of Communications & Marketing, zwei langjährige Mitarbeiterinnen diese Funktion übernehmen. Dank der beiden erfahrenen Mitarbeiterinnen kann die ASO von viel Know-how, Kompetenz und Erfahrung profitieren, welche in die künftige Entwicklung der ASO einfliessen werden.

 

Sarah Mastantuoni und Ariane Rustichelli übernehmen ihre neuen Aufgaben am 1. Januar 2014 ad interim. Ihre Wahl bedarf noch der Bestätigung durch den Auslandschweizerrat, der am 22. März 2014 zu seiner Frühjahrssitzung zusammentreten wird.

 

Sarah Mastantuoni besitzt ein Lizenziat in Recht der Universität Neuenburg sowie eine Spezialisierung in europäischem Recht des Institut d'Etudes Européennes in Brüssel. Zudem ist sie Inhaberin eines Executive MBA. Nach einem Stage beim Bund trat sie 2002 als Leiterin des Rechtsdiensts in die Dienste der ASO. In der Folge wurde sie zur Stellvertreterin des Direktors (2004) und Leiterin des Personalbereichs (2007) ernannt. Im Rahmen ihrer Tätigkeiten war sie an der Vorbereitung der juristischen und politischen Geschäfte der ASO beteiligt, so etwa an den Vorarbeiten zum Auslandschweizergesetz. Mastantuoni verfügt damit über breite Kenntnisse in diesem Bereich.

 

Ariane Rustichelli besitzt ein Lizenziat in Journalismus, Geschichte und Kunstgeschichte der Universität Neuenburg und ist Inhaberin eines Executive MBA. Sie arbeitete in renommierten Uhrenunternehmen (Cartier und Longines) und kulturellen Institutionen (schweizerische Nationalbibliothek und Centre Dürrenmatt), bevor sie sich dem Kommunikationsbereich zugewandt hat. Im Jahr 2008 begann sie ihre Tätigkeit bei der ASO als Head of Communications & Marketing. Rustichelli war massgeblich beteiligt an der Schaffung der Netzwerkplattform SwissCommunity.org, die Schweizerinnen und Schweizer weltweit verbindet und derzeit mehr als 30'000 Mitglieder zählt. Diese Netzwerkplattform ist für die ASO mittlerweile ein wichtiges strategisches Instrument, dies sowohl zur Verstärkung der politischen Aktionen der Organisation als auch zur Vernetzung der Schweizerbürger auf der ganzen Welt oder im Bereich Fundraising.

 

Der Vorstand der ASO freut sich auf die enge Zusammenarbeit mit Sarah Mastantuoni und  Ariane Rustichelli und bedankt sich recht herzlich bei Rudolf Wyder, dem während 28 Jahren amtierenden Direktor, für seine erstklassige Arbeit.

 

Weitere Informationen

Auslandschweizer-Organisation (ASO)

Jacques-Simon Eggly – Präsident

031 356 61 00