Wahlempfehlung der Auslandschweizer-Organisation

Die Auslandschweizer-Organisation (ASO) empfiehlt Politikerinnen und Politiker zur Wahl, die sich besonders stark für die Anliegen der Auslandschweizerinnen und -schweizer engagiert haben.

 

Die Wahlempfehlung der ASO im Hinblick auf die eidgenössischen Wahlen vom 20. Oktober 2019 umfasst zwei Teile. Zum einen empfiehlt die ASO die 21 Kandidatinnen und Kandidaten zur Wahl, die im Ranking von «Swissinfo» die Spitzenplätze belegen («Top 3»). Zum anderen unterstützt der Auslandschweizerrat (ASR) in besonderem Mass jene Kandidatinnen und Kandidaten aus seinen Reihen, die an der ASR-Sitzung vom 16. August 2019 in Montreux teilgenommen haben.

 

Die «Top 3»-Nationalratskandidatinnen und -kandidaten der sieben grössten Parteien

Die Top-Kandidierenden des Auslandschweizerrates (ASR)

Zusätzliche Entscheidgrundlage

 

 

 

Die «Top 3»-Nationalratskandidierenden der sieben grössten Parteien

Partei

SP Sommaruga Carlo, GE Gysi Barbara, SG Graf-Litscher Edith, TG
Grüne Rytz Regula, BE Graf Maya, BL Arslan Sibel, BS
GLP Moser Tiana Angelina, ZH Grossen Jürg, BE Bäumle Martin, ZH
BDP Siegenthaler Heinz, BE Quadranti Rosmarie, ZH Campell Duri, GR
CVP Schneider-Schneiter Elisabeth, BL Egger Thomas, VS Ammann Thomas, SG
FDP Wehrli Laurent, VD Moret Isabelle, VD Merlini Giovanni, TI
SVP Grüter Franz, LU von Siebenthal Erich, BE Büchel Roland Rino, SG

 

Grundlage dieser Wahlempfehlung: Die «Top 3» wurden im Rahmen eines Rankings von SWI Swissinfo evaluiert. In Zusammenarbeit mit Smartevote wurden dabei die 16 für Auslandschweizerinnen und -schweizer besonders relevanten Nationalratsgeschäfte dieser Legislatur analysiert. Ausschlaggebend für die Position im Ranking ist, bei wie vielen der 16 Geschäfte im Sinne der Fünften Schweiz abgestimmt wurde. Berücksichtigt wurden Themen wie: Zugang zu einem Schweizer Bankkonto zu nicht diskriminierenden Konditionen; Einführung von E-Voting; Volksinitiativen, bei denen sich die ASO deutlich positioniert hat; Medienangebot für das Ausland; Daten über die Fünfte Schweiz; Doppelbürgerrecht sowie Ergänzungsleistungen für Rückkehrer. «Top 3»-Politikerinnen und Politiker, die sich am 20. Oktober 2019 nicht zur Wiederwahl stellen, wurden durch die Nächstplatzierten ersetzt.

 

Mehr zum Swissinfo-Ranking und zur Methodologie

 

 

 

Die Top-Kandidierenden des Auslandschweizerrates (ASR)

Der Auslandschweizerrat (ASR) empfiehlt die folgenden Kandidatinnen und Kandidaten zur Wahl. Es handelt sich dabei um Mitglieder des Auslandschweizerrates, die an der Ratssitzung am 16. August 2019 in Montreux teilgenommen haben (in alphabetischer Reihenfolge).

 

Foto Name Wohnort Wohnland Partei Kandidiert
im Kanton

Christian Cornuz

Smartvote-Profil

Caresse Cassaber Frankreich SP Genf
Gian Franco Definti Mailand Italien CVP Tessin

Filippo Lombardi

(bisher/Ständerat)

Smartvote-Profil

Melide/TI Schweiz CVP Tessin

Franz Muheim

Smartvote-Profil

Edinburgh Grossbritannien grünliberale Zürich

Elisabeth Schneider-Schneiter

(bisher/Nationalrat)

Smartvote-Profil

Biel-Benken/BL Schweiz CVP Basel-Landschaft
Sommaruga

Carlo Sommaruga

(bisher/Nationalrat)

Smartvote-Profil

Genf/GE Schweiz SP Genf

Raoul Thoos

Smartvote-Profil

Haarlem Niederlande SP Freiburg

Laurent Wehrli

(bisher/Nationalrat)

Smartvote-Profil

Glion/VD Schweiz FDP Waadt

 

 

 

Zusätzliche Entscheidgrundlage

Als zusätzliche Entscheidgrundlage stellt die ASO die Auswertung der Auslandschweizerpolitik im eidgenössischen Parlament der laufenden Legislatur zur Verfügung. Diese von Prof. Dr. Marc Bühlmann, Direktor Année Politique Suisse, verantwortete Auswertung wurde am Auslandschweizerkongress in Montreux präsentiert und liefert wertvolle Erkenntnisse zur politischen Position der einzelnen Parlamentarierinnen und Parlamentarier. Den ausführlichen Bericht Bühlmanns, der speziell für die ASO erstellt wurde, finden Sie hier:

 

«Auslandschweizerpolitik – Abstimmungsverhalten im Schweizer Parlament in der 50. Legislatur»